Online-Tickets kaufen
ONLINE-TiCKETS
im Vorverkauf gibt's hier
Wenn ihr gerne aktuelle Infos zum Programm und Veranstaltungen auf dem Viehhof-Kino
bekommen möchtet, dann werdet unsere Freunde auf Facebook oder abonniert unseren Newsletter.
Aktuelle
Jobangebote

gibt es hier
HEUTE im Viehhof: OIS ZAM!
OIS ZAM!  - HEUTE im Viehhof
Alles, was im Viehhof passiert,
auf einen Blick!
Biergarten
BIERGARTEN
"Zur Freiheit"

Das Herzstück und beliebter
Sommertreffpunkt -
TÄGLICH GEÖFFNET!
Familientage
FAMILIENTAGE
mit Viehhof-Eisenbahn, Hüpfburg, Planschbecken,
uvm.
SA + SO 14.00 - 18.00 UHR
WetterOnline
Das Wetter für
München

Europe, she loves

Die Filmemacherin und Cutterin Miriam Märk ist
zum Film am 06. Juni 2017 anwesend!
Dominic Holzer von BR PULS moderiert.
Frage/Antwort Runde vor und nach dem Film.
Der Film wird bei uns in OmU* gezeigt!
= "Originalsprache mit Untertiteln"
Filmplakat © siehe Verleih
Genre: Dokumentation
Länge: 100 Min.
FSK: ab 16 Jahren

Saal: Viehhof-Zelt
Beginn: 20.15 Uhr

Mitwirkende: Siobhan, Terry, Veronika, Harri, Artur, Penny, Niko, Juan, Caro, u.v.a.

Regie: Jan Gassmann

STORY

Die Geschichten von vier Paaren an den Rändern Europas: Siobhan und Terry in Dublin wollen ohne Drogen leben. In Tallinn hofft Veronika, dass sich Harri besser mit ihrem Sohn Artur versteht;. Penny will Thessaloniki und den älteren Niko verlassen, um in Italien zu arbeiten. Und Juan und Caro in Sevilla, frisch verliebt, denken kaum an die Zukunft.

Der Alltag bringt allen ähnliche Probleme und die Beziehungen sind eine Flucht in die Privatheit vor den sozialen und wirtschaftlichen Problemen ihrer Heimatländer. Exzessive Partys und Drogenkonsum sind für alle selbstverständlich, und sie lassen die Kamera an intimen Momenten bis zum Sex teilhaben ...

- Jan Gassmann und Kameramann Ramon Giger gelingt es, eine eindrucksvolle Nähe zu den Paaren aufzubauen und mit wenigen Bildern die Essenz von deren Lebensumständen episodisch zu erfassen.
Trailer


Quelle Bilder, Text und Trailer / Verleih:  © 2016 déjà-vu film UG / lüthje schneider hörl FILM