Aktuelle
Jobangebote

gibt es hier
Wenn ihr gerne aktuelle Infos zum Programm und Veranstaltungen auf dem Viehhof-Kino
bekommen möchtet, dann werdet unsere Freunde auf Facebook oder abonniert unseren Newsletter.
HEUTE im Viehhof: OIS ZAM!
OIS ZAM!  - HEUTE im Viehhof
Alles, was im Viehhof passiert,
 auf einen Blick!
Programmheft herunterladen
Programmhefte herunterladen:
PROGRAMM 1 (1.Juni - 27.Juni)
Biergarten
BIERGARTEN
"Zur Freiheit"

Das Herzstück und beliebter
Sommertreffpunkt -
TÄGLICH GEÖFFNET!
Familientage
FAMILIENTAGE
mit Viehhof-Eisenbahn, Hüpfburg, Planschbecken,
uvm.
SA + SO 14.00 - 18.00 UHR
WetterOnline
Das Wetter für
München

Vier gegen die Bank

Filmplakat © siehe Verleih
Genre: Komödie / Krimi
Länge: 96 Min.
FSK: ab 12 Jahren

Saal: Freiluft-Kino
Beginn: mit Anbruch der Dunkelheit

Darsteller: Til Schweiger (Chris), Matthias Schweighöfer (Max), Michael Herbig (Tobias), Jan Josef Liefers (Peter), Alexandra Maria Lara (Freddie),  Antje Traue (Elisabeth Zollner), Thomas Heinze (Schumacher), Jana "JEDi¥ESS" Pallaske (Heidi), Claudia Michelsen (Susanne Schumacher), Jasmin Lord (Sexy Mädchen), Stefan Becker (Jesus Freak), Fredderik Collins (Alex), Chris Theisinger (Bankangestellter), Artem Kirichuk (Zuschauer im Olympiastadion), u.v.a.

Regie: Wolfgang Petersen

STORY

Boxer Chris (Til Schweiger), der abgehalfterte Schauspieler Peter (Jan Josef Liefers) und der exzentrische Werbespezialist Max (Matthias Schweighöfer) haben lange gespart – für ihren Lebenstraum, für die Zukunft!

Zu dumm nur, dass Bankdirektor Schumacher (Thomas Heinze) ausgerechnet ihre drei Investmentkonten böswillig in den Totalverlust rasseln lässt, um so den neurotischen Anlageberater Tobias (Michael Bully Herbig) loszuwerden.

Plötzlich stehen alle vier Männer ohne jede Perspektive da und schmieden einen irrwitzigen Plan ...

- 30 Jahre nach seinem letzten Dreh in Deutschland kehrt Wolfgang Petersen ("Das Boot", "Troja", "Die unendliche Geschichte") für seine neue Komödie "Vier gegen die Bank" in die Heimat zurück: Schon 1997 berichtete Petersen in seinem Erinnerungsbuch "Ich liebe die großen Geschichten" von seinem lang gehegten Traum, sich von seiner eigenen gleichnamigen TV-Komödie von 1976 zu einem neuen Kinofilm inspirieren zu lassen. 
Trailer


Quelle Bilder, Text und Trailer / Verleih:  © 2016 Warner Bros. Ent.